Schuljahr 2016 / 2017

Schullandheim der 5. Klassen

Vom 26.09. – 28.09.2016 fand das Schullandheim der fünften Klassen nach Rothenburg ob der Tauber statt. Hier einige Impressionen dieser drei Tage.

Im Deutschunterricht der Klasse 5a hat Peter dazu eine tolle Erlebniserzählung verfasst.

Peters Reizwortgeschichte

Gesundheitstag am 20.10.2016

Am 20.10. fanden in verschiedenen Klassen Projekte zum Thema Nachhaltigkeit und Gesundheit statt. Einige tolle Eindrücke kann man bereits auf den Schautafeln in der Aula bestaunen. Nun sind hier auch ein paar leckere Eindrücke zu sehen…

REDUSE

Am 26.10.2016 fand in den fünften und sechsten Klassen in Kooperation mit dem Dossenberger-Gymnasium ein Projekt zum Thema REDUSE, REUSE und RECYCLE statt.

Wer sich darüber noch näher informieren möchte, klickt HIER!img_4523

 

 

 

 

An der Dominikus-Zimmermann-Ralschule ist es auch spürbar: Weihnachten steht vor der Türe. Das merkt man an den vielen Aktionen zu einem guten Zweck wie: Spenden für den Nikolauskonvoi, die Arbeit in der Fairen Hütte auf dem Weihnachtsmarkt, den Backaktionen fürs Alten- und Pflegeheim.

Nikolauskonvoi 2016Nikolausi

Anfang Dezember 2016 startet der Konvoi Richtung Rumänien

 

und bringt auch unsere Spenden direkt zu hilfsbedürftigen Menschen nach Rumänien. Allen, die hierbei geholfen haben und einen Beitrag geleistet haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

Wer gerne mehr über die Spendenaktion in Erfahrung bringen möchte, klickt HIER!

x

 

FAire Hütte bei der Günzburger Altstadtweihnacht 2016

img_5190Ebenfalls im Dezember war es wieder so weit. Die Dominikus-Zimmermann-Realschule betrieb bei der Altstadtweihnacht einen Stand.

Natürlich mit ganz vielen Fair-Trade Produkten sowie mit selbst gefertigten Anhängern aus Plexiglas und Ton.

 

Nikolausaktion der SMV

Die Schüler der Klasse 5 durften sich wieder über den tiefen Klang der Stimme: „Von drauß vom Walde komm ich her…“ freuen. Am Nikolaustag rückte auch an der Schule der Mann in rot-weiß gekleidet mit seinem Helfer, dem Knecht Rupprecht, an. Sie hatten nebst netten Sprüchlein auch noch leckere Geschenke dabei.

k-20161206_085124k-img_0798

 

Lesewettbewerb in den 6. Klassen

Elternabend zum Thema „Internet-Sicherheit“

Am 12.01. fand ein sehr interessanter und kurzweiliger Vortrag zu den Gefahren des Internets durch Herr Nörenberg statt. Er zeigte den interessierten Eltern und Kollegen während seines zweistündigen abendlichen Vortrages auch Präventionsmöglichkeiten gegenüber den Gefahren auf.

Schnupperabend an der DZRS im JANUAR

Der Schnupperabend  fand unter reger Beteiligung in verschiedenen Räumen der Dominikus-Zimmermann-Realschule statt.  Angehende Realschülerinnen und Realschüler waren mit ihren Eltern herzlich eingeladen, bei den verschiedenen Aktionen an unserem Schnupperabend hereinzuschauen und sich über die DZRS zu informieren.

Wir freuen uns auf alle Schülerinnen und Schüler, die sich für die DZRS entscheiden.

Zeitzeugen an der DZRS – ein stück lebendige Geschichte

An der Dominikus-Zimmermann-Realschule fand vor kurzem eine Veranstaltung statt, die unter dem Motto „Zeitzeugen im Unterricht“ stand. Auf Vermittlung des koordinierenden Zeitzeugenbüros luden die Lehrkräfte Philip Piszczek und Claudia Ermer einen Zeugen der SED-Diktatur in die Schule ein.
Im Rahmen eines Gespräches erzählte Herr Rainer Schneider, wie er in die Fänge der Stasi geriet und wie dieses Ereignis seinen weiteren Lebenslauf beeinflusst hat. Dabei wurde den Schülern sehr deutlich bewusst, wie intensiv die Überwachung der Bürger durch die Stasi war.
Mit verschiedenen Materialien, wie z.B. Kinderbüchern, gelang es Herrn Schneider, das Interesse der Schüler zu wecken. Am Ende war die Zeit fast zu knapp und es hätte noch viele Punkte gegeben, die man mit den Schülern ansprechen hätte können.
Die Auseinandersetzung mit dieser Zeit ist besonders für Jugendliche wichtig, da sie diese politische Struktur nicht selbst erlebt haben, die Folgen aber noch immer zu spüren sind. Außerdem ist es sehr wichtig, die Vorgehensweise in einer Diktatur zu kennen, um die aktuelle politische Lage verstehen zu können.

Moussong-Theater für Klasse 5 + 6 sorgt für begeisterung

Für die Klassen fünf und sechs wurde das Moussong Theater an die Schule geholt. Das Ehepaar, das nicht nur die kompletten Requisiten und das Theaterbild baut, spielt selbst die Figuren. Dieses Mal stand „Der gestiefelte Kater“ auf dem Spielplan. Das Thema Märchen wurde bereits vorab im Deutschunterricht thematisiert und passte somit perfekt in den Unterricht. Mit großem Interesse lauschten die Schüler der Inszenierung und waren wirklich fasziniert von der Bauweise der Figuren und der Umsetzung des Stückes.

Wer nähere Informationen zum Theater erfahren möchte, das auch in Augsburg gastiert, findet auf folgendem Link entsprechende Informationen: Moussong Theater – Informationen


   

Firmenbesuch bei HILTI

Am 13.02. besuchten die Werken-Gruppen der Klassen 8a, 8b und 9c mit Herrn Puskas und Frau Schünzel das Werk der Firma HILTI in Nersingen Straß. Dabei erhielten die Schülerinnen und Schüler viele Informationen über die dortigen Berufsausbildungen sowie über den Werklstoff „Kunststoff“.

Müllsammelaktion von Klasse 5 und 6

Am 21.03. und 22.03. hieß es für die fünften und sechsten Klassen: MÜLL EINSAMMELN! Erstaunlich ist, was da so alles im Gebüsch landet. Die Schüler zogen aus dem Gestrüpp im Umkreis der Schule von der alten Bratpfanne, über einen Fahrradschlauch bis hin zu vielerlei Papierchen und Glasflaschen. Als doch tatsächlich ein BH auftauchte, war das Gelächter groß und es wurde neben dem Sammeln auch viel gewitzelt. Die Schüler zeigten vollen Einsatz bei der Aktion „sauberes Günzburg“ und es sei ihnen an dieser Stelle herzlich gedankt.

Skilager in Ladurns

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel… Unter diesem Motto stand das diesjährige Skilager. In der Woche vom 13.03. – 17.03.2017 machten sich die Schüler der Klassen 7a und 7b auf den Weg nach Ladurns in Italien.

Dort konnten die Kinder entweder das Skifahren von Grund auf erlernen oder ihr bisheriges Können verbessern. In verschiedenen Kleingruppen wurden die bestens präparierten Pisten in St. Anton und in Ladurns jeweils unter Anleitung unsicher gemacht. Erholung fand man am Ende eines langen und fortwährend sonnigen Tages im Hotel Bergkristall, das direkt an der Piste gelegen ist. Das Essen schmeckte nicht nur den Lehrkräften. Auch die Kinder schlugen bei dem Buffet und den servierten Speisen kräftig zu.

Es war zwar eine sehr anstrengende, jedoch sehr harmonische und lehrreiche Woche, von der sicher alle noch lange schwärmen werden!

Hier einige Impressionen:

       

Die Schüler finden mehr Fotos im Schulnetz (Verteilung – Klasse 7a / Klasse 7b)!

Soziales Engagement – dokumentiert vom Fotokurs

Wieder durfte sich ein Alten- und Pflegeheim in Günzburg über selbst gebackene Lämmchen und Hasen freuen. Am Nachmittag wurde von einigen Schülern der OGS der Schule fleißig gebacken für einen guten Zweck. Pünklich zum Kaffeekränzchen lieferte dann am Dienstag der Fotokurs bei einer Exkursion in die Stadt die Leckereien aus.

 

Landkreissieger beim Fußball

Die Jahrgänge 05-03 sind in Krumbach mit einem 7:1 Landkreissieger beim Fußball in der Wettkampfklasse III geworden. Die Vorrunde im Herbst wurde souverän mit zwei Siegen gegen die Mittelschule Leipheim und das Dossenberger-Gymnasium gemeistert.
Die Spieler waren: Finn D., Marius H., Stephan W., Sebastian L., Lukas und Daniel B., Arlind G., Jonas J., Edi T., Jan M., Jonas S., David S., Lukas F., Paul S. und David S.
Wir gratulieren herzlich!

Namensänderung und Frühlingsfest

Bei einer morgendlichen Veranstaltung im kleinen Rahmen mit viel Politik, den Lehrkräften und den Vertretern der Schülerschaft (SMV) wurde am 05.05.  die Namensänderung gefeiert. Zukünftig wird nun also der Zusatz „für Knaben“ entfallen. Es ist eine allgemeine staatliche Realschule, auf die auch Mädchen ohne Einschränkung gehen dürfen. Dies freut uns sehr und ist auch bei den Anmeldezahlen bereits sehr deutlich, dass das Angebot genutzt wird! Herzlich willkommen!

Am Nachmittag wurde das Frühlingsfest gefeiert. Der Maibaum stand bereits und zum Glück hatte Petrus ein Einsehen und das Wetter hielt, so dass auch im Außenbereich viele Aktivitäten stattfinden konnten. Da wurden Hamburger gegrillt, Pizza gebacken und fleißig ausgeschenkt. Natürlich gab es auch ein reiches Angebot für den süßen Geschmack, denn die Eltern der fünften Klassen spendeten wie jedes Jahr den Kuchen, den der Elternbeirat verkaufte. Ihnen herzlichen Dank! Im Schulhaus wurde ebenfalls wieder viel geboten, was sich in diesem Jahr besonders um Dominikus-Zimmermann drehen sollte: eine Quiz, Puppentheater und ein Theaterstück…

Die Einnahmen kommen teils einem sozialen Zweck und teils der Schule bzw. den Schülern zu gute.